Ausstattung von einem Katzenkratzbaum

Sisal-Stamm an einem Katzenkratzbaum - auf die Länge kommt es hier an

Sisal-Stamm an einem Katzenkratzbaum - auf die Länge kommt es hier an


Ein Katzenkratzbaum gibt es in hunderten verschiedenen Ausführungen. Neben dem Material eines Katzenkratzbaumes (wie Sisal, Naturholz, Banana-Leaf) und den verschiedenen Modellen (einstämmig, zweistämmig, Deckenspanner etc.) geht es nun um die Ausstattung des Katzenbaumes.
Also das Equipment. Egal ob Katzenhäuschen, Kuschelkuhle, Katzenleiter – dieses ist bei vielen Katzenkratzbäumen meist schon vorhanden. Gute Hersteller bieten jedoch auch immer an, passsende Ersatz- oder Zusatzteile nachträglich zu kaufen. Wir klären drüber auf, worauf Sie bei der Ausstattung eines Kratzbaumes wirklich achten sollte und was nur schmückendes Beiwerk ist.

Stämme eines Katzenkratzbaumes

Beim Kauf eines Katzenkratzbaumes sollten Sie immer auf die Stämme achten. Diese unterscheiden sich nämlich im Durchmesser und der Länge.

  • Was den Durchmesser angeht, sind natürlich dickere Stämme besser – da stabiler. Jedoch ist der Stammdurchmesser auch nicht allein entscheidend für die Standfestigkeit Ihres Katzenkratzbaumes. Denn oftmals sind es die Schraub- und Gewindeverbindungen die – ja nach Verarbeitung und Qualität – über die Robustheit Ihrer Katzenmöbel entscheiden.
  • Die Länge der Stämme eines Katzenkratzbaumes ist da schon wichtiger. Denn bedenken Sie, dass Ihre Katze als Jungtier noch wachsen wird. Katzen brauchen aber immer Kratzgelegenheiten, die groß genug sind, dass sie mit ausgestrecktem Körper trotzdem dran kratzen können. Achten Sie deshalb darauf immer mindestens einen langen, mit kratztypischer Oberfläche bespannten Stamm (zB. Sisal) an Ihrem Katzenkratzbaum zu haben.

Liegeflächen eines Katzenkratzbaumes

Katzen lieben Liegeflächen!!! Je weiter oben am Katzenkratzbaum desto besser. Denn auf höheren Ausblicken hat Ihr Stubentiger alles im Blick und eine prima Rückzugsstätte. Achten Sie auch hier darauf, dass Ihre Katzen wahrscheinlich noch wachsen werden und wählen Sie möglichst große Liegeflächen. Pro Katze mindestens eine – damit keine benachteiligt ist. Dass Ihr kleiner Liebling natürlich besonders plüschige und weiche Liegeflächen am Katzenkratzbaum bevorzugt, ist ja bestimmt selbstverständlich.

Liegekuhlen am Katzenkratzbaum

Liegekuhlen sind am Katzenkratzbaum der Lieblingsschlafplatz

Liegekuhlen sind am Katzenkratzbaum der Lieblingsschlafplatz

Nach besser als Liegeflächen sind plüschige Liegekuhlen am Katzenkratzbaum. Hier wird sich Ihr Liebling liebevoll hineinschmusen und gerne seine Schlafenszeit verbringen. Jedoch sind die Kuhlen eher angenehmer Zusatz – es sollte auch mindestens eine gerade Liegefläche am Katzenkratzbaum dran sein. Denn auch wenn die Kuhle perfekt zum schlafen ist – in ihr lässt es sich schlecht sitzen und beobachten.

Katzenhäuschen

Hier gibt es je nach Modell verschiedene Arten. Ob Sie sich für ein Katzenhäuschen aus Plüsch, Banana-Leaf oder Naturholz entscheiden ist letztlich Geschmackssache. Ein Katzenhäuschen aus Plüsch wird möglicherweise von Ihrem Liebling im Sommer gemieden, da es darin doch schon recht warm wird. Hier können Sie versuchen einen zweiten Eingang in den Plüsch zu schneiden, denn Katzen lieben Durchgangshöhlen. Ein Katzenhäuschen aus Banana-Leaf ist dagegen im Sommer natürlich schön kühl. Hier kann es wiederum passieren, dass Ihr Stubentiger dass Material so abgöttisch zum Kratzen liebt, dass ein Häsuchen hier schnell etwas zerwetzt aussieht. Wie auch immer: Katzen lieben dunkle Höhlen als Rückzugspunkte. Da kann ein Katzenhäuschen am Katzenkratzbaum nie schaden.

Katzenleiter

Für ältere Katzen (oder welche mit Erkrankungen wie Erkrankungen z.B. Arthrose) bietet es sich an, ein Kratzbaum mit einer Katzenleiter oder einer anderen Steighilfe auszuwählen. Der Katzenkratzbaum soll ja schliesslich attraktiver Spielplatz sein. Wenn dessen Besteigung zur anstrengenden Tortur wird, wird Ihr Liebling das Katzenmöbel über kurz oder lang meiden.

Katzenspielzeug

Am Kratzbaum angebrachtes Spielzeug ist super zum Tollen

Am Kratzbaum angebrachtes Spielzeug ist super zum Tollen

Von Spielzeug wie hängenden Bommeln, Rollen und Seilen wird Ihr Schützling nicht genug bekommen können.Wenn Ihr Katzenkratzbaum solch Spielzeug schon mitbringt ist es natürlich umso besser. Andernfalls können Sie passendes Katzenzubehör jederzeit dazukaufen.

Generell sollten Sie aber natürlich aus dem Bauch heraus entscheiden, welcher Katzenkratzbaum der richtige für Ihren Liebling udn Ihre Wohnung ist. Möchten Sie sich weiter informieren? Dafür haben wir einen kleinen Einkaufsführer mit passenden Katzenkratzbaum-Modellen zusammengestellt.


Begriffe nach denen auch gesucht wurde: vollholz stämme steighilfe für katzen steighilfe für katzen winkel