Skip to main content

Test: Nobby Katzenbaum Motega


137,89 € 151,99 €

Nicht nur edel sondern auch extravagant - mit seinen eckigen Formen weiß der Kratzbaum zu gefallen.

Datenblatt

Typ
Hersteller
Material
Verfügbare Farben,
Höhe141cm
Breite48cm
Tiefe48cm
Gewicht17.3kg

Testbericht

Unter den mittelhohen Kratzbäumen mit edler geflochtener Wasserhyazinthe ist mir der Nobby Kratzbaum Motega besonders ins Auge gestochen. Mit eckigem Häuschen und vier Liegeflächen bietet er deinem Liebling nicht nur genügend Kletterspaß, sondern auch eine willkommene optische Abwechslung zu dem restlichen Testfeld. Mein Test klärt, ob neben den Hochglanzproduktbildern auch Montage, Verarbeitung und Stabilität stimmen.

Montage vom Nobby Kratzbaum Motega

Bei der Montage gilt es die Schraubenlängen und verschiedenen Plattformen ganz genau zu beachten.

Bei der Montage gilt es die Schraubenlängen und verschiedenen Plattformen ganz genau zu beachten.

Der Nobby Kratzbaum erreicht mich gut verpackt in einem 50 x 50 x 70 Zentimeter großen Karton. Ich öffne die Verpackung vorsichtig. Im Inneren befinden sich alle Kratzbaumelemente gut geordnet aber lose. Daneben hat der Hersteller noch eine dünner A4-Anleitung sowie eine durchsichtige Tüte mit allen Schrauben, Verbindungsstücken und Unterlegscheiben gelegt. Der erste prüfende Blick stimmt mich zufrieden: alle Einzelteile haben den Transport unversehrt überstanden. Ich breite alles vor mir aus und beginne die Montage.

Nach einigen Tests weiß ich mittlerweile: die Montageanleitungen vieler Hersteller sind meist eher schlecht als recht. Der Nobby Kratzbaum Motega macht da leider keine Ausnahme. Die bebilderte A4 Anleitung reicht gerade aus, um mit Geduld und etwas Mitdenken den Baum in 20 Minuten stehen zu haben. Wichtig ist, dass du dir alle Verbindungselemente vorher zurecht legst und dich bei jedem Handgriff lieber zwei Mal vergewisserst. Denn viele Schrauben sehen sich täuschend ähnlich und lassen sich auch mit Hilfe der Anleitung nur schwer voneinander unterscheiden. Auch die Plüschplattformen funktionieren natürlich nur in einer bestimmten Anordnung. Einzelne Elemente lassen sich bei falscher Montage zwar schnell wieder lösen, allerdings leidet bei häufigem Gebrauch auch das Gewinde.

Löblich: Der Hersteller legt dem Nobby Kratzbaum Motega das Montagewerkzeug direkt mit anbei.

Löblich: Der Hersteller legt dem Nobby Kratzbaum Motega das Montagewerkzeug direkt mit anbei.

Ein passender Imbusschlüssel liegt dem Paket anbei. Zusätzlicher Werkzeug benötigst du also nicht. Löblich: der Hersteller hat auch an Plastiknoppen gedacht, um Schrauben und mögliche scharfkantige Elemente nicht nur optisch zu verdecken, sondern auch als potentielle Gefahrenquelle für deinen Plüschtiger zu vermeiden.

Was ich als Erfahrung aus meinem Aufbau empfehlen kann: Versuche den Nobby Kratzbaum Motega von oben nach unten aufzubauen.

Optik vom Nobby Kratzbaum Motega

Der Nobby Kratzbaum überzeugt optisch mit einem sehr ansehnlichen und wertigen Materialmix.

Der Nobby Kratzbaum überzeugt optisch mit einem sehr ansehnlichen und wertigen Materialmix.

In Sachen Optik ist der Nobby Kratzbaum Motega wohl einer der schönsten Kandidaten, die ich bislang testen durfte. Der Mix aus Plüsch, Sisalstruktur und Wasserhyazinthe ist allein schon sehr spannend und resultiert in verschiedenen Oberflächen. Die drei/vier gesetzten Brauntöne sind gut abgestimmt und machen sich sehr gut im Wohnzimmer, ohne aufdringlich zu wirken. Insgesamt wurde mein Eindruck von vielen Gästen bestätigt: der Nobby Kratzbaum Motega strahlt eine gewisse Hochwertigkeit aus.

Mehrwert des Nobby Kratzbaum Motega für deinen Stubentiger

Hier die langfristigen Erfahrungen mit dem Nobby Kratzbaum Motega und meinen Schmusetigern:

Hauskater Brandy nutzt den Nobby Kratzbaum ausgiebig zum Krallen wetzen.

Hauskater Brandy nutzt den Nobby Kratzbaum ausgiebig zum Krallen wetzen.

  • Mit einer Höhe von anderthalb Metern wird deine Katze einen ausreichend hohen Aussichtspunkt haben, auf den sie sich gerne zurückzieht.
  • Die unteren Sisalstämme sind lang genug, dass sich dein Stubentiger auch bequem dran strecken kann beim Kratzen.
  • Das Haus ist aus luftdurchlässiger Wasserhyazinthe und verhindert im Sommer unnötigen Hitzestau
  • Zusätzlich kannst du die Plüschkissen abnehmen und somit deiner Katze in den heißen Monaten einen kühleren Untergrund schaffen.
  • Die Plüschbommeln sind zwar eine nette Dreingabe, wurden von meinen Katzen jedoch kaum beachtet. Das kann jedoch von Tier zu Tier unterschiedlich sein.

Insgesamt kann ich sagen, dass sich der Nobby Kratzbaum für 1 bis maximal zwei mittelgroße Katzen eignet.

Verarbeitung / Qualität vom Nobby Kratzbaum Motega

Kommen wir nun jedoch zum wichtigeren Punkt: der Verarbeitung. Der Nobby Kratzbaum Motega besteht aus vielen verschiedenen Materialien. Die große Grundplatte aus Pressspan mit verleimten Jute-Strukturstoff überzogen bildet den Sockel. Darauf erheben sich verschieden lange Stämme, welche die oberen Etagen tragen. Das Häuschen sowie die Umrandungen der oberen plattformen sind feingliedrig aus Wasserhyazinthe geflochten und sehen einfach nur edel aus. Im Test haben meine Fellnasen sich gleich auf den überdurchschnittlich großen Liegeflächen bequem gemacht. Die reichen durchaus auch für größere Katzen aus. Wasserhyazinthe ist mit seiner geriffelten Oberfläche natürlich auch beliebt zum Kratzen. Da haben meine Katzen keine Ausnahme gemacht. Dennoch kann ich Entwarnung geben: selbst nach einem längeren Test und einigen gewetzten Krallen sah das Geflecht nicht ramponiert oder arg beschädigt aus.

Die Stämme vom Nobby Kratzbaum Motega sind dicke, mit Sisal umwickelte Pappsäulen. Bei exzesiver Nutzung wirst du sie ab und zu austauschen oder neu bespannen müssen.

Die Stämme vom Nobby Kratzbaum Motega sind dicke, mit Sisal umwickelte Pappsäulen. Bei exzesiver Nutzung wirst du sie ab und zu austauschen oder neu bespannen müssen.

Anders verhält es sich bei den Stämmen vom Nobby Kratzbaum Motega. Die bestehen aus dicken Pappröhren, welche lediglich mit Sisal umwickelt sind. Meine Katzen haben diese Oberfläche wirklich gut und mehrmals täglich genutzt. Dadurch haben sich nach ca. 2-3 Monaten erste Verschleißerscheinungen gezeigt. Nach etwas einem Jahr war eine der Röhren sichtbar abgekratzt. Hier solltest du also damit rechnen, langfristig ein Stämme nachzukaufen oder die vorhandenen mit neuem Sisal zu bespannen.

Wirklich gut verarbeitet dagegen sind die abnehmbaren Plüschkissen auf der obersten Etage sowie im Häuschen.

Stabilität vom Nobby Kratzbaum Motega

Mit seinem 14 Kilogramm und einer soliden Grundplatte von 47 x 47 Zentimetern verfügt der Nobby Kratzbaum Motega grundlegend über ausreichend Stabilität. Ausgehend davon, dass du bei den Stämmen auch die Schrauben mit der richtigen Länge verbaut und öfter mal nachgezogen hast, wirst du mit dem Nobby Kratzbaum Motega einen sehr soliden Kratzbaum bekommen. Die Verbindungen liegen gut aufeinander, die Sisalstämme sind fest und geben mit den clever positionierten Plattformen genügend Halt für 1-2 tollende Katzen. Lediglich die oberen Etagen schwanken bei exzessiver Benutzung naturgemäß etwas. Wenn es dein Raum hergibt empfehlen wir dir eine Wandmontage, der obersten Plattform.

Häufige Fragen zum Nobby Kratzbaum Motega

Sind die Plüschpolster waschbar?
Die beiden Plüschpolster im Haus und auf der obersten Etage sind beim Nobby Kratzbaum Motega nur mit Klett fixiert und somit einfach entnehmbar. Ein schonendes Waschen haben meine schon hinter sich und unversehrt überstanden.
Wie ist die Geruchsentwicklung anfangs?
Ich konnte einen leichten Geruch neuer Ware feststellen. Nichts auffälliges oder gar in der Nase stechendes. Nach ca. 1-2 tagen ist dieser komplett verflogen. Meine Stubentiger haben sich nicht dran gestört.
Für welche Katzen eignet sich der Nobby Kratzbaum?
1-2 mittelgroße Fellnasen sollten auf dem Nobby Kratzbaum genügend Liegeflächen und Spielmöglichkeiten finden. Eine Wandhalterung ist bei mehr als einem Tier jedoch ratsam.
Welche Größe haben die Liegeflächen?
Diese sind beim Nobby Kratzbaum mit jeweils 30×30 cm und ganz oben mit 42×42 cm ausreichend. Eine mittelgroße Katze kann sich komplett lang machen.
Wie hoch ist der größte Sisalstamm?
Der Nobby Kratzbaum verfügt über mehrere 40 cm lange Stämme. Hier hat deine Katze genügend Kratzfläche – auch wenn sie sich streckt.

Fazit

Wenn du von der etwas mühseligen Montage absiehst, bekommst du mit dem Nobby Kratzbaum Motega einen optischen Hingucker in extravaganter Optik. Stabilität und Verarbeitung stimmen soweit. Deine Katzen werden vor allem die großen Liegeflächen und die soliden Sisalstämme zum Kratzen lieben. Kaufempfehlung.

Testergebnis vom Nobby Katzenbaum Motega

Nobby Katzenbaum Motega

89%

Montage
70%
Ausstattung
97%
Verarbeitung
94%
Stabilität
98%
Preis- /Leistung
86%

Pro:

  • optischer Hingucker in extravaganter Optik
  • Qualität top

Contra:

  • mühsamer Aufbau
  • Stämme franzen mit der Zeit aus

137,89 € 151,99 €