Skip to main content

5 Dinge, auf die du bei einem günstigen Kratzbaum achten solltest

Du willst deinen Liebling einen Katzenkratzbaum gönnen? Neben einigen edlen Modellen gibt es bei deinem Zoofachhändler auch den einen oder anderen Kratzbaum günstig zu haben. In verschiedensten Ausführungen und Größen. Und von allen Varianten existieren zudem noch Preisspannen von über hunderten Euro. Schnell ist da ein Kratzbaum günstig im Angebot auf den ersten Blick die einfachste Wahl. Doch was taugen die wirklich in der Praxis?

Wer einen günstigen Kratzbaum kauft, kauft meist doppelt

Warum Geiz aber im Fall von Katzenkratzbäumen nicht immer ideal ist, zeigen folgende Erfahrungen:

  1. Löblich: Der Hersteller legt dem Nobby Kratzbaum Motega das Montagewerkzeug direkt mit anbei.

    Hochwertige Gewinde bei einem Kratzbaum sind das A und O, wenn es um Stabilität geht.

    Schlechte Verarbeitung der Gewinde: Hast du deinen Kratzbaum günstig erworben, kann die Verarbeitung darunter leiden. Bei Katzenkratzbäumen der unteren Preisklasse sind manchmal die Verbindungsstücke eher schlecht als recht verarbeitet. Dies kostet dich meist Mühen beispielsweise die Gewinde zu verbinden oder Schrauben und Muttern anzuschrauben. Für Bastler sicherlich kein Problem, wer jedoch weniger Geduld mitbringt sollte sich eventuell nach besseren Katzenkratzbaum-Modellen umsehen. Käufer von einem günstigen Kratzbaum, können beim Zusammenbau mitunter ganz schön ins Schwitzen kommen.

  2. Katzenkratzbaum mit zerkratztem Plüsch

    Gerade bei minderwertigen Plüsch kann es schnell zu Abnutzungserscheinungen kommen.

    Plüsch franzt aus: Fast jeder Katzenkratzbaum ist mit Plüsch bezogen. Auch wenn du einen günstigen Kratzbaum kaufst, machen diese keine Ausnahme. Meist sind das die Liegeflächen, die Grundfläche oder das Katzenhäuschen. Bei den Sisalstämmen selbst brauchst du keine Bedenken zu haben – die sind robust. Jedoch wird der Plüsch natürlich von deinem spielenden Stubentiger auch zurecht ordentlich strapaziert. Hast du einen Kratzbaum besonders günstig erworben, können da schnell mal Plüschflusen durch das Zimmer fliegen. Was für dein Kätzchen sicherlich schön zum Spielen ist, bedeutet für dich: sehr viel öfter kehren. Am besten du zupfst in deinem Zoofachmarkt vor dem Kauf eines Katzenkratzbaumes mal etwas am Plüsch und schaust, ob er sich einfach löst. Wer hier ungetestet einen Kratzbaum günstig kauft, hat durchaus ab und zu ordentlich Flusen in der Wohnung.

  3. Nähte reißen: Ein günstiger Kratzbaum, reißt erfahrungsgemäß auch gerne an den Nähten. Besonders bei den Plüschliegeflächen und Katzenhäuschen schaut dann schnell mal die triste Pappe oder das Holz hervor. Spar dir solche bösen Überraschungen und achte beim Kauf eines Katzenkratzbaumes auf dessen Qualität. Wer hier ein Kratzbaum günstig erwirbt kann sich durchaus schon nach ein paar Tagen ärgern. Einen Kratzbaum, der langsam auftrottelt oder an den Nähten aufplatzt ist kein schöner Anblick.
  4. Achte für maximale Stabilität bei einem Kratzbaum deckenhoch bei dem Deckenspanner auf gute Verarbeitung und maximalen Anpressdruck.

    Achte für maximale Stabilität bei einem Kratzbaum deckenhoch bei dem Deckenspanner auf gute Verarbeitung und maximalen Anpressdruck.

    Deckenspanner schwer zu montieren: bei einem Katzenkratzbaum mit Deckenspanner kommt es auf Millimeterarbeit an, um ihn fest und sicher zu justieren. Eine einfache Montage und solide Verarbeitung ist auch hier essentiell, damit du und dein Liebling lange Freude dran haben. Ein Low-Budget-Kratzbaum, kann hier Mängel an der Justiervorrichtung  aufweisen. Einfach beim Kauf darauf achten.

  5. Wackelige Teile: Hast du einen Kratzbaum günstig gekauft, kann es auch schon schnell mal vorkommen, dass Teile sich mit der Zeit lockern. Dein Liebling nimmt ihn ja auch beim Spielen ordentlich in Beschlag. Dumm nur, wenn zum Beispiel Ausleger abfallen oder das seitlich montierte Katzenkörbchen abknickt. Noch schlimmer, wenn dein kleiner Plüschrabauke gerade dann darauf sitzt. Prüfe deswegen direkt beim Kauf von einem Katzenkratzbaum dessen Stabilität. Nicht nur insgesamt, sondern auch von Einzelteilen. Bedenke auch, dass Babykätzchen natürlich noch größer und schwerer werden mit der Zeit und Ihr Katzenkratzbaum auch für höhere Gewichtsklassen ausgelegt ist. Ein Kratzbaum günstig gekauft kann hier nicht nur schnell zu Bruch führen sondern deinen Kleinen auch mit eventuell scharfen Kanten verletzen.

Empfehlungen für günstige Kratzbäume

1234
Karlie Kratzbaum Smaragd Kratzbaum Happypet CAT018-2 mittelhoch Dibea Stufen-Kratzbaum mit Kratzmatten Dibea KB003 Kratzbaum
ModellKarlie Kratzbaum SmaragdKratzbaum Happypet CAT018-2 mittelhochDibea Stufen-Kratzbaum mit KratzmattenDibea KB003 Kratzbaum
Preis

23,49 €

33,99 €

36,95 €

39,95 € 46,95 €

Testergebnis

81.2%

"Der Allrounder. Meine Empfehlung für kleine Wohnungen."

84.4%

"Solider Kratzbaum für den schmalen Taler. Genügt für eine Katze."

85.2%

"Edler Stufen-Kratzbaum mit mäßiger Ausstattung. Ideal als Zweitmodell."

87.8%

"Gut verarbeiteter und leicht zu montierender Kratzbaum. Robust im Dauereinsatz."

Höhe103cm100cm100cm130cm
Breite35cm95cm50cm62cm
Tiefe35cm60cm50cm62cm
Gewicht2kg12kg8.7kg15.3kg
Test lesenKaufenTest lesenNicht VerfügbarTest lesenKaufenTest lesenKaufen

Kann ich trotzdem bei einem Kratzbaum günstig zugreifen?

Ja natürlich! Bei vielen Händlern und auch Online-Versand-Anbietern ist manch Kratzbaum günstig im Angebot. Oft jedoch entscheidet nicht der erste Blick. Nimm dir ruhig die Zeit und prüfe einen Katzenkratzbaum vor dem Kauf genau.

  • Checke eventuelle TÜV- und Gütesiegel und frag den Verkäufer bei Unklarheiten. Natürlich ist das keine hundertprozentige Garantie.
  • Beweg den Katzenkratzbaum leicht hin und her, achte auf die Verarbeitung der Verbindungsstücke und des Katzenzubehörs.
  • Zupf mal leicht am Plüsch und beobachte, ob er fusselt.

Mit diesen Tipps hast du, und vorallem dein schnurrender Liebling deutlich länger Freude an einem wirklich wertigen und langlebigen Katzenkratzbaum. Auch hier gilt wie bei vielen Dingen: Wer den Kratzbaum günstig kauft, kauft doppelt.

Portrait vom Autor dieses Artikels
Über Chris

Hallo Katzenfreunde - mein Name ist Chris. Meine Freundin und ich sind durch und durch Fellnasen-verrückt. Und unsere tollkühnen Racker sollen es natürlich richtig pudelwohl haben hier in den vier Wänden. Mittlerweile ist unsere Wohnung zu einem wahren Katzenparadies herangewachsen. Dazu schauen wir uns regelmäßig verschiedene Kratzbäume und Katzenspielzeug an und stellen unsere Erfahrungen in diesem Ratgeber vor. Viel Spaß beim Stöbern.