Skip to main content

Test: Kratzbaum Linda


Datenblatt

Typ
Hersteller
Material
Verfügbare Farben,
Höhe72cm
Breite59cm
Tiefe49cm
Gewicht4kg

Testbericht

Ein willkommener Spielplatz für unsere Kitten, der Kratzbaum Linda 72 cm.

Montage/ Lieferumfang

Als wir den Kratzbaum Linda bestellt hatten, haben wir mit einer Lieferzeit von 14 Tagen gerechnet. Wurden aber eines Besseren belehrt. Nach nur 3 Tagen wurde schon geliefert. Alle Einzelteile sind gut verpackt und vollständig angekommen.
Die Montage des Kratzbaumes ist einfach und bedarf keiner besonderen Erklärungen. Du solltest aber darauf Achten, dass du die richtigen Schrauben an die dafür vorgesehenen Stellen verwendest.

Ausstattung

Die Ausstattung des Kratzbaumes Linda ist in dieser Preisklasse absolut ausreichend. Unsere Katzen konnten nicht genug durch den Tunnel jagen. Ebenso die halbrunde Schale musste in allen Lagen probiert werden. Was uns besonders aufgefallen ist, die Aussichtsplattform wurde die meiste Zeit von der Katzenmutter genutzt. So hatte sie ihre Racker am besten unter Kontrolle.

Materialqualität / Verarbeitung

Bei der Qualität haben wir nichts auszusetzen. Dadurch dass die Säulen nicht vollständig mit Sisal umwickelt wurden, werden die beiden kurzen Säulen eher selten von unseren Katzen zum Kratzen genutzt.

Stabilität

In Sachen Stabilität können wir dem Kratzbaum Linda gute Werte bescheinigen. Mit dem Stammdurchmesser von 9cm kann das Konstrukt unsere Racker problemlos aushalten. Lediglich die Aussichtsplattform und die Liegeschale musst du gelegentlich wieder festschrauben. Bei dem wilden Treiben unserer Kitten hatte es sich gelockert und verdreht.

Fazit

Der Kratzbaum Linda 72 cm ist für eine Katzen-Kleinfamilie gut geeignet. Er bietet viele Möglichkeiten den Spieltrieb der Katzen zu fördern und bei Bedarf auch genügend Platz zum Ausruhen.

Testergebnis vom Kratzbaum Linda

Kratzbaum Linda

84%

Montage
89%
Ausstattung
87%
Verarbeitung
86%
Stabilität
79%
Preis- /Leistung
80%

Pro:

  • optisch schick
  • schnelle Montage

Contra:

  • Sisalflächen an kleinen Säulen eher sinnlos
  • Aussichtsplattformen und Liegeflächen ggf. nachzuziehen